homepage / packpapier / karton / aquarelle / biographie

 

back to luteonline

String Quartet I

String Quartet I
1992
56 x 42 cm

 

String Quartet III

String Quartet III
1992
56 x 42 cm

String Quartet II

String Quartet II
1992
56 x 42 cm

 

String Quartet IV

String Quartet IV
1992
56 x 42 cm


Denn - ob das Medium nun die Zeichnung ist oder das Aquarell - Henrike Bröses leitmotivisches Thema ist der Körper. In diesem zeichnerischen opus sind Körper Rumpf, sind Körpermitte, Lebensmitte. Visuelle Eindrücke verwandeln sich hier fast ausnahmslos in Körper - gleich, ob das Sujet von schwedischer Landschaft inspiriert ist, z.B. von "Odens Flisor" (Odins Steine ,1996) oder von Musik, wie im "Streichquartett" (1992).

| zurück zum Text |

Odens Flisor

Odens Flisor
1996
56 x 42 cm



Oden ler III

Oden ler III
1998
56 x 42 cm




Ohne Titel

Ohne Titel
1992
56 x 42 cm




Als gegenständliche Objekte sind diese Sujets à priori nicht mehr zu erkennen. Sie haben die Metamorphose zum Körperfragment durchlaufen. Sieht man näher hin, so ist der Zusammenhang dieser Bildwelt mit dem Fundus klassischer Motive ganz offensichtlich: mit den Torsi der Antike "Vid Havet" (Am Meer, 1997) oder dem "Barbarinischen Faun" (2000), der in mehreren Blättern fragmentiert zu entdecken ist.

| zurück zum Text |

Vid Havet

Vid Havet
1997
56 x 42 cm



Barbarinischer Faun

Barbarinischer Faun
2000
56 x 42 cm




På Alvaret

Miklagårdfarare på Alvaret
(Konstantinopelfahrer auf dem Alvar)
2000
56 x 42 cm

homepage / packpapier / karton / aquarelle / biographie

back to luteonline